WachsbetonWachsbeton für besondere Bäder

Wachsbeton

Vor allem im modernen Wohnbereich ist Wachsbeton für die Boden- und Wandbeschichtung empfehlenswert. Man kann mit diesem Material große, fugenfreie, uniforme Flächen schaffen. Wachsbeton ist aus Zementpuder und Kunstharz zusammengesetzt, welcher als 2mm dünne Schicht aufgebracht und geglättet wird. Wachsbeton ist sehr pflegeleicht und kann für einen besseren Schutz zusätzlich mit farblosem, mattem oder glänzendem Kunstharz lackiert werden.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe beige, Radebeul.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe beige, Radebeul.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe beige, Radebeul.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe beige, Radebeul.

  • Grundierung vor Auftragen des Wachsbetons.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe beige, Radebeul.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe beige, Radebeul.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe beige, Radebeul.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe beige, Radebeul.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe beige, Radebeul.

  • Betonplatte

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe grau, Nizza.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe grau, Nizza.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe grau, Nizza.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe grau, Nizza.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe grau, Nizza.

  • Realisierung von Boden aus Wachsbeton, Farbe braun, Nizza.

EIGENSCHAFTEN

Der dekorative Wachsbeton ist ein Gemisch aus Zementpuder mit Farbpigmenten und Harz. Er kann sowohl im Innenbereich als auch geschützten Außenbereich auf allen Oberflächen aufgebracht werden, mit Ausnahme von Holz – und Plastikoberflächen. Der Vorteil von dekorativem Wachsbeton ist seine Resistenz gegenüber Erschütterungen, Flecken, eine fugenfreie Oberfläche und ein geringer Pflegeaufwand.

 

ANFERTIGUNG

Es ist empfehlenswert, einen mineralischen glatten Putz auf den existierenden Untergrund aufzubringen. Vor dem Beschichten mit Wachsbeton wird auf die Oberfläche ein Lack aufgetragen, was die Haftung des Wachsbetons favorisiert. Anschließend werden zwei bis drei Schichten des Wachsbetons mit einer maximalen Dicke von 2 mm aufgetragen. Jede einzelne Schicht wird poliert. Die Abschlusschicht besteht aus einem matten oder glänzenden Lack.

PFLEGE

 

Lookbook Beton ciré
Cyril Piazza